HILLARY Marineblaue Kunstleder Stilleto High Heel Klassischer Schuh Marineblau PU

B00KHSHQ4S

HILLARY Marineblaue Kunstleder Stilleto High Heel Klassischer Schuh Marineblau PU

HILLARY Marineblaue Kunstleder Stilleto High Heel Klassischer Schuh Marineblau PU
HILLARY Marineblaue Kunstleder Stilleto High Heel Klassischer Schuh Marineblau PU HILLARY Marineblaue Kunstleder Stilleto High Heel Klassischer Schuh Marineblau PU HILLARY Marineblaue Kunstleder Stilleto High Heel Klassischer Schuh Marineblau PU HILLARY Marineblaue Kunstleder Stilleto High Heel Klassischer Schuh Marineblau PU

Ufo kritisiert Druck auf Tarifgehälter

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo sieht in den Neuverhandlungen daher auch die Vorbereitung auf den Verkauf der Airline. „Wir haben große Sorge, dass die Tarife abgesenkt werden sollen, damit Air Berlin von Eurowings übernommen werden kann“, sagt  Nike Damen Air Max Thea Textile Womens Shoe Sneakers Schwarz Black/Black
, Sprecher der Gewerkschaft. UFO vertritt bei Air Berlin zwar nur einen kleinen Teil der Flugbegleiter. Sprecher Baublies will dennoch gegen ein Absenken der Tarifverträge vorgehen. „Wir könnten einen Arbeitskampf anzetteln“, sagt er.

Tag 2: Banyalbufar nach Port de sa Calobra

Weiter geht es am nächsten Tag auf der Küstenstraße – dauert nur etwas länger als über die „Ma-10“ und ist dafür viel schöner – in Richtung Port de sa Calobra. Auf dem Weg dort hin kommt Ihr am schönen Städtchen  Sóller  vorbei, wobei mit über 13.000 Einwohnern ist es für mallorquinische Verhältnisse eine Stadt. Direkt im Stadtzentrum, an einem schönen Platz, steht die Kirche Sant Bartomeu. Dieser Platz lädt zum gemütlichen verweilen ein und wenn Ihr Euch für Bauwerke aus der Barockzeit interessiert, dann könnt Ihr die Sant Bartomeu natürlich auch von Innen besichtigen.

Ein echtes Highlight in Sóller ist die  alte, rote Straßenbahn . Mit dieser könnt Ihr bis ans Meer (Port de Sóller) fahren und die schöne Aussicht genießen. Weiter geht es dann über steile Serpentinenstraßen nach  sa Calobra , einem kleinen aber feinen Dörfchen. Hier solltet Ihr Euch frühzeitig nach einer  Unterkunft  umsehen, denn zur Hochsaison kann es hier sehr voll werden. Wenn Ihr möchtet könnt Ihr Euch auch eine Bleibe in Port de Sóller suchen und nur einen Ausflug mit dem Boot nach Port de sa Calobra machen. So umgeht Ihr auch die steilen Serpentinen, wobei man von hier einen genialen Ausblick hat 

Schlägerei zwischen Beamten

  • Amateurfussball
  • Regionalsport
  • Nach Recherchen des RBB gab es auch eine Schlägerei zwischen Berliner Beamten und ihren Kollegen aus Wuppertal, die auf dem gleichen Gelände untergebracht waren.

    Die Polizei-Party fand auf dem Gelände einer ehemaligen, in Schleswig-Holstein gelegenen Kaserne statt. Dokumentiert wurde das Gelage vom Personal der Unterkunft. Auf den Fotos sind umgeworfene Stühle und Tische voller Flaschen zu sehen.

    Berlins Innensenator Andreas Geisel betonte in seiner Stellungnahme, dass "Polizeibeamte (…) eine Vorbildfunktion" hätten. Falls sich die Vorwürfe des Fehlverhaltens bestätigten, so Geisel, "muss das in der Polizei ordentlich geklärt werden."

    Gipfel auch ohne Hundertschaft gesichert

    Wolfgang Schmidt, Staatsrat in der Hamburger Senatskanzlei, erklärte die Hamburger Haltung zu den Vorfällen so:

    "Wir legen Wert auf gutes Benehmen. Bei allen. Das gilt für die Polizisten, das gilt für die Demonstranten, die auswärtigen Gäste, das gilt für alle. Da hat es offenbar ein paar Probleme gegeben und deswegen sind drei Hundertschaften gebeten worden, sich jetzt nicht mehr an dem Einsatz zu beteiligen."

    Timo Zill, der Sprecher der Hamburger Polizei, geht davon aus, dass der Gipfel auch ohne die Berliner Hundertschaften gesichert werden kann.

    "Tatsächlich war es so, dass diese drei Hundertschaften noch überhaupt nicht in dem G20-Einsatz der Polizei Hamburg eingebunden waren. Sie waren auf der Anreise. Und waren auch noch gar nicht Teil des Einsatzes. Dann war es eh geplant, dass sie am Mittwoch wieder abreisen. Und insofern haben wir intern umgruppiert. Die Polizei Hamburg ist stark aufgestellt mit Unterstützer-Kräften, so dass wir das kompensieren konnten und letztlich für den G20 auch keine spürbaren Auswirkungen haben werden für die gesamte Angelegenheit."

    Insgesamt sollen 15.000 Beamte der Landespolizei aus allen Bundesländern den Gipfel absichern. Dazu kommen noch 4.000 Bundespolizisten und Beamte des Bundeskriminalamts.

  • Hamburg Towers
  • Formel1
  • Animal Damen Swish Logo Durchgängies Plateau Sandalen Blau Sailor Blue
  • Die Vereinigten Arabischen Emirate stecken nach einem Bericht der „ JANET JANET AK982 Stiefel Damen Schwarz Wildleder / strass
    “ hinter dem Cyberangriff auf Katar, der maßgeblich zur diplomatischen Krise unter den Golfstaaten beigetragen hat. Die Zeitung berief sich dabei am Sonntag (Ortszeit) auf US-Geheimdienstkreise.

    In der vergangenen Woche hätten die Geheimdienste bestätigt, dass hochrangige Regierungsmitglieder der Vereinigten Arabischen Emirate am 23. Mai den Plan und seine Umsetzung diskutiert hätten. Es bleibe jedoch unklar, ob die Emirate den Hackerangriff auf die Seite der katarischen Regierung selbst ausgeführt hätten oder ihn in Auftrag gegeben hätten.

    Die Botschaft der Emirate in den USA wies den Bericht der „Washington Post“  auf Twitter umgehend als falsch zurück . Das Land spiele bei dem in dem Artikel beschriebenen mutmaßlichen Hackerangriff keine Rolle. Wahr sei vielmehr, dass Katar Extremisten von den Taliban bis hin zur Hamas finanziere und unterstütze.